Am Sonntag, d. 3 August 14, begann das Klosterfest in Michaelstein mit einem Gottesdienst unter dem Apfelbaum. Bei gutem Wetter (das leider im Laufe des Nachmittags in Regen überging) begann der Posaunenchor vor zahlreichen Gästen das Fest. Pfarrer Andreas Weiß knüpfte mit der Gemeinde ein Friedensnetz -passend zu den Nachrichten über Krieg und Unrecht dieser Tage. Die Gemeinde zeigte durch das Zusammenknoten von bunten Bändern, dass wir nur gemeinsam dem Auftrag Jesu nachkommen, Friedensstifter zu sein.

Zum Mittag gab es noch eine Andacht in der Klosterkirche und um 17 Uhr eine Taize-Andacht: Ein gelungener Tag in schönster Umgebung.

Photos sind in der Galerie zu sehen.