Ich bin sehr dankbar für die gute Atmosphäre dieser Abende. Jetzt könnte ich mir vorstellen, mal in die Kirche zu gehen.“ – so eine Teilnehmerin am Abschlußabend von „Kaum zu glauben“.

An den 4 Abenden des Glaubenskurses kamen 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Für viele war es ein echter Grundkurs – erste Informationen zum christlichen Glauben wurden gesammelt. Es gab Informationen, aber vor allem das Gespräch über das Gehörte. Wir waren auf dem Weg – und fanden schnell heraus, dass es um unseren Lebensweg geht.  Mancher meint: „Glauben“ heißt „nicht wissen“; an den Abenden wurde deutlich, dass Glauben eine Sache des Vertrauens ist.

Wir wollen weiter im Gespräch bleiben.

Der nächste Kurs zum Glauben folgt im Herbst 2015.